Öffentliche Newsletter

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Uferlos Shortlogo

Uferlos e. V. – Treffen zum Erfahrungsaustausch & Stammtisch

Aktuelles aus der Bi-Gruppe in Köln

Die Hintergründe (Langfassung des Newsletters vom 02.08.2020)

Newsletter vom 02.08.2020

Hallo Du,

Am 14.08.2020, 19:00 Uhr, Gesprächskreis / Bi-Stammtisch online!
Zugang über https://www.uferlos-online.de/vkon.php
Paßwort: *****
Den Link kannst Du dir abspeichern, das Paßwort ändert sich jedes Mal.
Und teste bitte vorher Deine Technik auf Tauglichkeit! Kamera und Mikrofon sollten vorhanden und funktionsfähig sein.
Ebenso könnte ein Endgerät, welches größer als ein Smartphone ist, sinnvoll sein. Weil sonst braucht es auch keine Videokonferenz.

Die Hintergründe

Seit diesem April gab es über den Newsletter monatlich immer eine Absage zum Gesprächskreis und dem Bi-Stammtisch. Diesen Umstand wollten Ingo und ich (Mac) in diesem Monat mal ändern. Nun ja, Wunsch und Wirklichkeit.

Wir haben uns die Coronaschutzverordnung NRW und das Corona-Schutzkonzept des Bürgerhaus Stollwerck angesehen. Ingo hatte schon vor Monaten festgestellt, daß die Verantwortlichen des Bürgerhaus Stollwerck gegen das Bundesdatenschutzgesetz (§3a, Datensparsamkeit) verstoßen dürften.

"… Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten und die Auswahl und Gestaltung von Datenverarbeitungssystemen sind an dem Ziel auszurichten, so wenig personenbezogene Daten wie möglich zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen. …"
Quelle: Auszug aus dem Bundesdatenschutzgesetz der BRD; §3a

Die Coronaschutzverordnung für NRW (§2a, Absatz 1) sieht eine Speicherung für 4 Wochen von Namen, Adresse und Telefonnummer zur Rückverfolgbarkeit vor. Die Verantwortlichen des Bürgerhaus Stollwerck sind da etwas wißbegieriger und wollen zusätzlich auch noch das Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und eine Bestätigung der Symptomfreiheit.

"... Die Veranstalterin bzw. der Veranstalter muss vor Beginn der Veranstaltung eine abschließende Gästeliste mit Kontaktdaten vorlegen (Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Symptomfreiheit). ..."
Quelle: Auszug aus dem Corona-Schutzkonzept des Bürgerhaus Stollwerck, Punkt 1.

Selbst bei der letzten Sitzung der StadtAG LST am 16.06.2020 mit Fr. Oberbürgermeisterin Reker, wollte niemand von mir das Geburtsdatum wissen und schon gar nicht meine Symptomfreiheit bestätigt haben. Nicht mal eine Einladung oder einen Ausweis mußte ich vorzeigen. Auch etwas, was im Bürgerhaus verlangt wird. Was unterscheidet also das Bürgerhaus Stollwerck vom Kölner Rathaus, welches das Bürgerhaus berechtigen könnte, mehr Daten zu verlangen?!
In dem Zusammenhang hatten wir die Hoffnung, mit einem Hinweis auf die vermeintlich begangenen Verstöße, diese übertriebene und wahrscheinlich rechtswidrige Meldeanforderung zu kippen. Allerdings kommt da noch der Rest des Corona-Schutzkonzept's des Bürgerhaus Stollwerck. Der sieht für den angemieteten Raum eine maximale Belegung von 7 Personen vor. Ok, dann also 2 x 1 Stunde mit je 6 Gästen, könnte auch funktionieren. Dann kam der Teil unter Punkt 7:

"… Vor der Nutzung müssen alle Flächen (Tische, Stühle) gereinigt werden. In allen Räumen ist während und nach der Nutzung (mindestens 30 Minuten) durch Öffnen der Fenster für einen ausreichenden Luftaustausch zu sorgen. … "
Quelle: Auszug aus dem Corona-Schutzkonzept des Bürgerhaus Stollwerck, Punkt 7

Das heißt für mich: 1 Stunde geht allein für Desinfektion und Lüftung drauf und das Desinfektionsmittel müssen wir offenbar auch noch mitbringen. Am Ende bleibt dann noch 1 x 1 Stunde mit 6 +1 Personen übrig. Ist uns zu wenig für den Aufwand, den wir dafür betreiben sollen.

Möglichkeiten

Also jetzt ewig warten, bis sich alle wieder beruhigt haben und solche Lokalitäten wie gewohnt genutzt werden können, oder eine Alternative suchen?!

Angesichts der Propagierung einer "zweiten Welle" haben wir uns für 'Alternative suchen' entschieden. Und suchen mußten wir nicht wirklich. Bi & Friends HH hat damit angefangen, der Uferlos Frauenstammtisch mit Inga und BiBerlin sind nachgezogen. Treffen per Videochat scheint zu funktionieren! Deshalb soll sich der Gesprächskreis / BiStammtisch, trotz aller Bedenken zur Datensicherheit und Akzeptanz, dem anschließen. Denn was nützt einem der beste Vorsatz, wenn am Ende niemand mehr da ist, dem das Festhalten daran genützt hätte. Außerdem treten alle Menschen in ihrem Leben auf der Stelle, die sonst mit ganz vielen Fragen zu Uferlos kamen und dabei ein paar Antworten oder Anschluß suchten. Ich mache deshalb für alle Erstbesucher_innen des Gesprächskreises ein Zusatzangebot. Dazu weiter unten mehr.

Bei den Videochats setzen wir auf kostenfreie, verschlüsselte und quelloffene Software (jitsi, BigBlueButton). Im besten Fall mit einem Standort in Deutschland und Zugang über einen ganz normalen Browser (wie bei senfcall.de). Je nach Auslastung der Anbieter wechseln wir diese auch mal. Unsere Methode der zentralen Zugangsseite macht dies möglich, ohne immer wieder einen neuen aktuellen Link mitteilen zu müssen (Idee von Ingo).

Ablauf

Wie das Ganze dann funktionieren wird, ist die große Unbekannte. Der erste Videochat trägt nicht umsonst den Untertitel "Generalprobe". Wir haben Beispiele aus der Offline-Welt und werden uns letztlich daran orientieren. Sinnvoll wären im Anschluß Rückmeldungen zu Verbesserungen / Änderungen.

Zeitlich sehe ich die Schlußzeit eher als Option. Sollte es gut laufen und Gesprächsbedarf da sein, kann diese auch nach hinten ausgedehnt werden. Das aber zukünftig immer mit dem_der aktuellen Moderator_Moderatorin absprechen.
Ein sehr wichtiger Hinweis: Die Technik solltest Du vorher bereits getestet haben!
Nur mal als Beispiel: mir ist beim ersten Versuch der Rechner 'eingefroren', bei einem anderen Versuch (nicht meiner) lag es an einem veralteten Browser und dann gab es auch das Problem mit langsamen Internetverbindungen (3G statt 4G
oder LTE).
Auf Einzelschicksale, die nicht in den Chat gelangen können, kann, während der Chat bereits läuft, keine Rücksicht genommen werden. Also vorher prüfen!
Eine kurze Anleitung findest Du auf der Zugangsseite. Verpflichtende Bedingungen zum Verhalten und zur Verschwiegenheit im Chat ebenfalls.
Um ein ständiges Kommen und Gehen zu vermeiden, wird der Zugang automatisch auf 15 min vor bis 15 min nach der Startzeit begrenzt. Du hast also eine halbe Stunde Zeit, in den Chat zu gelangen. Aber fange nicht erst dann mit dem Testen an.

Erstbesucher_innen

Wenn Du zum ersten Mal Uferlos besuchen möchtest und Dir vielleicht unsicher bist, kannst Du gerne nach einem Termin für ein Einzelgespräch fragen. Wahlweise per Videokonferenz, Telefon oder persönlich. Aus diversen Berichten weiß ich von der Schwierigkeit, mal eben Wildfremden die eigenen Sorgen zu erzählen. Wenn es dann ein Raum / Chat mit vielen Unbekannten ist, wird es gleich noch etwas unangenehmer. Insofern biete ich das als "Corona-Option" an, um irgendwie dem Mindeststandard einer Selbsthilfegruppe näher zu kommen.
Dann möchte ich auch noch darauf hinweisen, daß, auch wenn es illegal wäre, immer das Risiko besteht, das Teilnehmer_innen das Gesagte / Geschriebene mitschneiden oder Du durch andere "fremdgeoutet" wirst. Grundsätzlich gilt: Was während der Veranstaltung gesagt / geschrieben wird, bleibt auch nur dort. Ob sich alle daran halten ist leider nur schwer nachzuprüfen und bei manchen ist die Moral so im Eimer, daß ihnen diese Grundsätze egal sind. Gibt es gerade den Fall bei einem Teilnehmer aus Bochum. Sollte es also aus Deiner Sicht ein zu großes Risiko für Dich sein, warte noch, bis sich die Lage normalisiert hat oder vereinbare einen Einzeltermin.

Das soll es für diesen Uferlos-Newsletter gewesen sein.
Es grüßen Dich Ingo und Mac für die Uferlosen in Köln.


Treffen zum Erfahrungsaustausch

Jeden 2. Freitag im Monat im Bürgerhaus Stollwerck, Raum 309, ab 18:30 Uhr. Weitere Infos: Treffen zum Erfahrungsaustausch online

Bi-Stammtisch

Jeden 2. Freitag im Monat um 20:30 Uhr. Treffpunkt Foyer Bürgerhaus Stollwerck. Weitere Infos: Bi-Stammtisch online

Ruhrpott-Bi

Jeden 4. Samstag im Monat um 19:00 Uhr. Rosa Strippe e. V., Kortumstraße 143, 44787 Bochum. Weitere Infos: Ruhrpott-Bi online

Bi-Männer*-Treffen

Alle zwei Monate ab 19:30 Uhr. Weitere Infos: Bi-Männer*-Treffen online

Bi-Frauen*-Stammtisch

Alle zwei Monate ab 20 Uhr. Weitere Infos: Bi-Frauen*-Stammtisch online

Bi-Frühstück

1 x im Monat, an einem Sonntag ab 13:00 Uhr. Weitere Infos: Bi-Frühstück online

Impressum / Kontakt

Uferlos e. V.
c/o Kelmes
Hermülheimer Str. 12
50969 Köln

0177 / 380 17 19
Mo. - Fr.
12:00 - 16:00 Uhr

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.uferlos-online.de

Uferlos bei ...

Der aktuelle Flyer von Uferlos

Für jede unserer regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen stellen wir einen separaten Newsletter zur Verfügung mit Informationen zu Terminen, Locations oder Änderungen.
Informationen zu CSD (1. komplettes Juli-Wochenende), Demos oder Bi-Tag (23.9.) kommen über den allgemeinen Newsletter „Newsletter Uferlos e. V.”.